Eine Initiative von
Land Vorarlberg
Wirtschaftskammer Vorarlberg
Arbeiterkammer Vorarlberg

Für die Zukunft der Bodenseeregion


Die Bodenseeregion hat eine der höchsten Ausbildungsquoten Europas. Im Bodenseeraum wird großer Wert auf die Qualität der Ausbildung gelegt – und der IBK-Raum ist eine der erfolgreichsten Regionen Europas. Ein Zusammenhang der offensichtlich ist und stärker betont werden muss!

 

Ausbilderinnen und Ausbilder aller Branchen und damit die Qualität der Ausbildung insgesamt. Sie will aber auch dazu beitragen, dass die Arbeit aller Ausbilder(innen) noch viel mehr als bisher anerkannt wird. Denn sie sind es, die die Zukunft für den Bodenseeraum wesentlich mitgestalten.

 

„Innovationskraft und unternehmerisches Engagement zeichnen den Wirtschaftsstandort Vorarlberg aus. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, brauchen wir bestens ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Daher investiert das Land Vorarlberg in die Bildung und Ausbildung von Jugendlichen. Denn gerade die gut ausgebildeten und motivierten Fachkräfte sind es, die gemeinsam mit den Unternehmen den Wettbewerbsvorteil unseres Produktionsstandortes sichern. In diesem Zusammenhang möchte ich den Lehrlingsbeauftragten in unseren heimischen Betrieben danken, die sich stets mit großem persönlichen Einsatz um die Fachkräfte von morgen kümmern.“
Landeshauptmann Mag. Markus Wallner

 

 

 

„Die Vermittlung von Fachwissen, die Weitergabe von Wertehaltungen, das Geben von Orientierung und das Aufzeigen von Normen und Spielregeln, all diese Aufgaben übernehmen unsere engagierten Lehrlingsausbilder im ganzen Land. Es ist beeindruckend, wie höchst motivierte Menschen unserer Jugend mit größtem persönlichen Einsatz etwas weitergeben und so federführend für die Qualität in der dualen Ausbildung stehen. Die Akademie für Ausbilder bietet ihnen dafür eine strukturierte und von der Wirtschaft anerkannte Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeit."
WKV-Präsident Hans-Peter Metzler

 

 

 

„Bestens qualifizierte Fachkräfte sind der Schlüssel für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort. Nur wenn es gelingt, Wissen und Erfahrung umfassend an unsere Jugend zu vermitteln, können wir auf Dauer erfolgreich sein.“
AK-Präsident Hubert Hämmerle