Eine Initiative von
Land Vorarlberg
Wirtschaftskammer Vorarlberg
Arbeiterkammer Vorarlberg

Für die Zukunft der Unternehmen


Ausbildung junger Menschen im Dualen System ist keine Wohltat sondern eine gut kalkulierte Investition in den Fortbestand und Wachstum von Unternehmen. Je höher die Qualität der Ausbildung, desto sicherer und lohnender ist diese Einlage. Eine Tatsache, die von führenden Unternehmer(innen) im Raum der IBK seit Jahren bestätigt wird.

 

Diese Unternehmer in der Wirtschaft engagieren sich selbst für die Qualität der Ausbildung. Sie investieren in ihren Nachwuchs, in ihre Ausbildungseinrichtungen, in ihre persönliche Ausbildungskompetenz oder die ihrer Mitarbeiter.

Sie wissen warum und rechnen damit im wahrsten Sinne des Wortes: Die Intensität des Wettbewerbs ist in allen Branchen gestiegen. Sie verlangt nach mehr fachlichem Können und immer noch höherer Leistungsbereitschaft. Beides gilt es zu vermitteln, um ein Unternehmen und seine Wettbewerbsfähigkeit abzusichern.

 

Lehrlingsausbildung – Kostenfaktor oder doch eine Investition in die Zukunft?

Prof. Dr. Stefan C. Wolter von der Schweizer Koordinationsstelle für Bildungsforschung & Universität Bern, Forschungsstelle für Bildungsökonomie hat sich dieser Frage angenommen und basierend auf sechs Jahren (15 Personenjahren) Forschung mit Kontakten zu rund 10.000 Schweizer Unternehmen einen Vortrag erstellt, der Antwort auf die Frage gibt. Download