Mobilnavigation

Für Ihre Zukunft als Ausbilder/in

Wir machen Ihre Ausbildungskompetenz sichtbar.

Eine Initiative der Vorarlberger Landesregierung, der Wirtschaftskammer und der Arbeiterkammer Vorarlberg.

Beweggründe:

Motivieren,
unterstützen und anerkennen.

Die Ausbilderinnen und Ausbilder in den Unternehmen aller Branchen leisten hervorragende Arbeit. Die Akademie für Ausbilder will mit ihren Auszeichnungen dieses hohe Engagement anerkennen, zur Weiterbildung der Ausbilderinnen und Ausbilder motivieren und dabei unterstützen.

Um den Anforderungen der Zukunft zu entsprechen, gibt die Akademie für Ausbilder die Richtung mit Weiterbildungsempfehlungen in den Themenkreisen Selbst- und Sozialkompetenz vor. Die Wirkung von bestens ausgebildeten Ausbilderinnen und Ausbildern zeigt sich in der Qualitätsverbesserung in der dualen Ausbildung.

Als Ausbilderin und Ausbilder erfahren Sie die Anerkennung durch die Verleihung von Qualitätszertifikate, die neben Ihrer fachlichen Qualifikation auch die der Themen Selbst- und Sozialkompetenz nachweisen.

Zielsetzungen:

Qualfikation durch Selbst- und Sozialkompetenz

Ganzheitliche Lehrlingsausbildung verlangt nach ganzheitlicher Qualifikation. Neben der vorauszusetzenden fachlichen Qualifikation legt die Akademie für Ausbilder den Hauptaugenmerk insbesondere auf Weiterbildung in den Bereichen Selbstkompetenz und Sozialkompetenz, da ganzheitliche Qualifikationen an Bedeutung zunehmen.

Die Weiterbildungsempfehlungen der Akademie für Ausbilder richtet sich auf auf zwei Hauptthemenbereiche:

Selbstkompetenz

Die Vermittlung von Selbstkompetenzen an jugendliche Lehrlinge ist ein dauernder, täglicher Prozess während der gesamten Lehrlingsausbildung. Diese Vermittlung erfolgt sehr oft unbewusst, zum Beispiel durch die so wichtige Vorbildwirkung der Ausbilder/innen. Um den gestiegenen Anforderungen zu genügen, muss sie aber in Zukunft sicher gezielter durchgeführt werden.

Unter Selbstkompetenzen verstehen wir Fähigkeiten der Jugendlichen wie:

Selbsteinschätzung, Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit
Konzentration
Kreativität
Zuverlässigkeit und Ausdauer
Wertebewusstsein
Neugier
Lern- und Leistungsbereitschaft

Um diese Kompetenzen vermitteln zu können, empfehlen wir Weiterbildungen, die das Verständnis für die individuelle Situation der Jugendlichen fördern, alle Bereiche der Pädagogik, Ausdrucksfähigkeit, Sprache und Rhetorik, Kreativität, Moderation und Coaching.

Sozialkompetenz

Darunter verstehen wir Fähigkeiten der Jugendlichen, sich im sozialen Umfeld des Unternehmens, der Familie oder des Freundeskreises … sicher und wertschaffend zu bewegen:

Kommunikations- und Teamfähigkeit
Kooperation und Abgrenzung
Fähigkeit zu konstruktiver Kritik
Respekt und Toleranz

Dazu empfehlen wir Weiterbildungen im Bereich der Teamarbeit, Coaching, Psychologie, Gruppendynamik, Konfliktmanagement, Pädagogik, Führung- und Persönlichkeitsentwicklung.

Die Weiterbildungsinstitutionen des Landes bieten ein breit gefächertes Kurs- und Seminarangebot an, das zu diesen Themenkreisen gezählt werden kann.

Aufbau und Organisation:

Weiterbildung strukturieren, fördern und anerkennen.

Die Akademie für Ausbilder ist KEINE Weiterbildungs-einrichtung sondern bietet Beratung, Organisation und Kontrolle für die Qualifikation der Ausbilderinnen und Ausbilder.

Die Akademie für Ausbilder strukturiert und fördert die Weiterbildung der Ausbilder und zeichnet diese mit der IBK-weiten anerkannten Qualifizierung aus. Dabei werden angebotene Kurse von Institutionen der Erwachsenenbildung sowie innerbetriebliche Weiterbildungen angerechnet. 

Die Akademie für Ausbilder ist eine gemeinsame Initiative der Vorarlberger Landesregierung, der Arbeiterkammer und der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

Organisation und Beratung

Lehrlingsstelle der Wirtschaftkammer Vorarlberg
Jürgen Brotzge
WIFI Campus, Trakt B
Bahnhofstraße 24, 6850 Dornbirn

Telefon 0 55 22 / 305 263
E-Mail lehre(at)wkv.at

Weiterbildungsinstitutionen

Eine Initiative der Vorarlberger Landesregierung, der Wirtschaftskammer und der Arbeiterkammer Vorarlberg.

Die Umsetzung erfolgt gemeinsam mit der Internationalen Bodensee Konferenz (IBK). 
Die Internationale Bodensee Konferenz (IBK) ist ein kooperativer Zusammenschluss der 
an den Bodensee angrenzenden und mit ihm verbundenen Länder und Kantone Baden-Württemberg, Schaff­hausen, Zürich, Thurgau, St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Fürstentum Liechtenstein, Vorarlberg und Bayern.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen zum Datenschutz erhalten Sie auf der Seite "Datenschutzerklärung" im jeweiligen Bereich der Länder, Kreise bzw. Kantone.

Ja, ich stimme zu